0
Module. Und das Dazwischen.
0
Monate Begleitung. Persönlich und virtuell.

Resonanz.Atelier

Ein Begleitprogramm für ein halbes Jahr

Dein intuitiver und schöpferisch-gestalterischer Entfaltungsraum

Das Resonanz.Atelier adressiert unsere elementarsten Entwicklungsbedürfnisse: Verbundenheit, Sinnempfinden und Wachstum für unsere inneren Schätze und Potentiale. 

Es ist das Richtige für Dich, um anders mit Deinen Emotionen umzugehen.

Verstehe besser, wer Du bist.

Komme in Deine Wahrhaftigkeit.

Das Resonanz.Atelier schafft einen Raum, in dem sich innere Entwicklungsarbeit mit äußeren Gestaltungsformen ergänzen. Alles, was wir erleben, wird in kreativer Weise im Innen und Außen sichtbar gemacht. Dadurch entstehen multi-sensorische und multidimensionale Erfahrungen, die Dich nachhaltig und wirksam unterstützen. 

Du wirst in diesem Prozess von erfahrenen Prozessgestaltern kreativ im Inneren und Äußeren begleitet, um eine für Dich stimmige Form von Erleben und Sichtbarkeit kennenzulernen. 

Der Prozess besteht aus 3 Modulen (Präsenzseminaren). Die Zwischenräume dienen der Integration und Weiterentwicklung und werden von uns aktiv gestaltet bzw. begleitet. Damit ist ein kontinuierliches Bewusst-werden, Dranbleiben und Entfalten über ein halbes Jahr gewährleistet. 

Wie Du Dir selbst, anderen und dem Leben begegnest und Dich dabei fühlst –

Erlebe Dich!

Wer Du bist und wer Du gerne sein willst –

Erkenne Dich!

Wie Du Dein Leben wesensgemäß gestaltest –

Zeige Dich! 

Stay in touch

Möchtest Du ab und zu inspiriert werden?

Resonance.Space.Design

Mehr vom Selben (Denken, Fühlen, Handeln) bringt auch wieder mehr vom Selben (Ergebnis).

Das ist eine Beobachtung, die Du vielleicht auch schon gemacht hast. Sie gilt für viele Veränderungsprozesse. 

Anders ausgedrückt: 

Wir brauchen neue, kreative und innovative Formen, um andere Ergebnisse erzielen zu können.

Das Resonanz.Atelier steht für diese neuen Formen. 

Nachstehend bekommst Du einen Einblick, wie dieses Angebot als Seminarreihe gestaltet ist. Wir nennen das Resonanz.Raum.Gestaltung, das das Atelier nicht nur eine Werkstatt, sondern einen inneren und äußeren Entfaltungsraum darstellt. 

Die schönste Erfahrung, die wir machen können, ist die geheimnisvolle. Es ist die grundlegende Emotion, die an der Wiege der wahren Kunst und der wahren Wissenschaft steht.

Albert Einstein

HALTUNG & WERTE

Uns selbst zu erleben auf mehr als einer Ebene kann so eine geheimnisvolle Erfahrung sein.

Was sind Deine Grundhaltungen und Werte? Und welche davon sind Dir noch nicht mal bewusst? 

 

Grundhaltungen und Werte bestimmen unser gesamtes Dasein und die Qualität der Vision unseres Lebens. Damit sind sie elementar wichtig z.B. dafür, wie und was wir als Glück empfinden, oder ob und welche Entfaltung uns möglich ist. Deine Haltung ist intrinsisch in Dir angelegt, im Laufe Deines Lebens erlernt, und auch von Deiner eigenen Vision geprägt. Entweder, wie Du gerne wärest, oder wie Du befürchtest (niemals) zu sein. 

Im Resonanz.Atelier öffnen wir den Raum und laden Dich ein, Deine Haltung zu reflektieren und ggf. für gewünschtes Verhalten stimmig zu justieren. Dabei helfen uns Perspektivenwechsel, bewusste Wahrnehmung von eigenem Verhalten und eigener mentaler Konstrukte und Grenzen. Der Spiegel dafür sind die anderen Teilnehmer*Innen und das Begleit-Team, bzw. die Resonanzen dieser Personen. Wenn wir uns unserer Haltung bewusst sind, können wir frei entscheiden, ob und wie wir uns verhalten. Erst mit dieser Entscheidung ist dann eine tatsächliche Umsetzung im Alltag möglich. 

Dies sind übrigens die Werte, die das Fundament des Resonanz.Ateliers bilden:

Bewusstseins- und Entfaltungsräume

Präsenz und Zwischenräume

Im Resonanz.Atelier arbeiten wir mit unterschiedlichen Räumen, die Dir helfen, bewusster zu werden und Dich zu entfalten. Sie sind gleichermaßen wichtig und entscheidend für den Prozess und die Ergebnisse.

Die 3 Module / Seminare sind der gemeinsame Kreativraum. Hier wird gestalterisch, schöpferisch, spielerisch und gerne auch ernsthaft an Deinem Ziel gearbeitet. Sie haben verschiedene Schwerpunkte und bauen aufeinander auf: 

Modul 1.  Erlebe Dich! – Komme wieder mehr in Kontakt mit Dir selbst & anderen, mit Deinen Gefühlen und dem, was Du nach außen trägst, bewusst oder unbewusst.

***

Modul 2.   Erkenne Dich! – Werde Dir klar darüber, wer Du bist, was Dich ausmacht, was Du willst, was Dir gut tut.        

*** 

Modul 3.   Zeige Dich! – Trage bewusst nach außen, was Dich ausmacht, Deine Wahrhaftigkeit, das, was Dir wichtig ist. Gestalte bewusst und selbst. 

Die Zwischenräume:

Die Zwischenräume, also die Wochen zwischen den Modulen, sind eine wichtige Zeit für Dich. Zum einen integrieren sich die Erfahrungen aus den Präsenzmodulen, zum anderen arbeiten wir gemeinsam in dieser Phase weiter. Es gibt aktive Gestaltung durch

  • virtuelle Begegnungsräume zum Austausch
  • geführte Meditationen für Deine eigene Praxis
  • Videos, Audios und worksheets, um ganz gezielt an bestimmten Themen dranzubleiben
  • Fragebögen zur Reflexion + Standortbestimmung 
  • Entwicklungspartnerschaften innerhalb der Gruppe
  • je 1 Gruppen-Coachings / Monat, an dem Du teilnehmen kannst, und
  • je 1 Individual-Coaching / Monat nur für Dich. 
 
Diese intensive Begleitung unterstützt Dich, den Prozess bewusst wahrzunehmen und zu gestalten, immer wieder gezielt zu beobachten, und neue Verhaltensweisen auszuprobieren. 

Basisbausteine:

Wir Menschen lernen gut und stimmig durch den sozialen Austausch/ Begegnungen sowie durch praktisches Tun/ Anwenden und Wiederholungen. Dafür haben wir verschiedene Basisbausteine entwickelt.

Das sind wiederkehrende Elemente, Formate und Rituale, die den gesamten Prozess begleiten und Dir helfen, tiefer in Kontakt mir Dir selbst bzw. mit verschiedenen Facetten Deines eigenen Lebens zu kommen.

Dadurch kannst Du neue Qualitäten und Routinen leichter lernen und in Deinen Alltag bzw. in Dein eigenes Sein (“ich bin“) integrieren.
Jede Gewohnheit kann sich weiterentwickeln und sich verändern, wenn wir das möchten. Dafür braucht es ein wenig Zeit und regelmäßige Wiederholungen, bis sich die neuen Synapsen gebildet haben.

Die hier beschriebenen Basisbausteine bilden das Fundament für das Resonanz.Atelier.


  • Morgens: Deine Ausrichtung für den Tag, Abends: Du ziehst Bilanz
  • Gestaltung im Äußeren, mit diversen natürlichen Materialien
  • Geführte Reflexionen
  • Selbstreflexion anhand von Meta-Modellen
  • Meditationen, Imaginationsreisen & Trancen
  • Spiegelungsübungen & wertschätzende Feedbackprozesse
  • Bewusst-Werdung (unbewusst –> bewusst)
  • Rituale zum Loslassen & Zulassen
  • Atelier-Charakter: Wir arbeiten wie in einer (Künstler-)Werkstatt, es darf ausprobiert werden, und wir arbeiten mit dem, was schon da ist sowie mit den Werkzeugen, die wir mitbringen. Es wird auch Phasen der äußerlichen Ruhe geben, in denen jedoch im Inneren viel passiert

Die Module (en detail):

Modul 1 – Erlebe Dich! 

Begegnungen und die daraus entstehende Verbundenheit sind der Nährboden, auf dem Wachstum gedeihen kann. Wenn wir verstehen, wie wir uns selbst, anderen Menschen und dem Leben wirklich begegnen, können wir uns weiter entwickeln.

Im Kern geht es zunächst um die Beziehungsgestaltung mir Dir selbst. Denn “nichts gelingt im Außen, wenn es im Inneren nicht gelingt“, wie Matthieu Ricard so treffend formuliert.
In diesem Modul schaffen wir Erfahrungsräume, in denen Du Dir selbst begegnen kannst. Wir bringen Dich in den Kontakt mit Deinen Bewusstseinsfunktionen (Wahrnehmen, Denken, Fühlen, Wollen, Handeln) bzw. mit Deinem inneren Erleben, sodass Du Dich selbst besser kennenlernst. Du probierst wirksame bzw. hilfreiche Haltungen, Strategien und Techniken, um mit Allem einen für Dich stimmigen Umgang auszubilden. 
Diese Erfahrung bildet das Fundament für die Begegnung mit anderen Menschen und Deinem Leben.

Das ICH entsteht laut Martin Buber in der Begegnung mit dem DU. Es gibt uns Menschen nicht wirklich ohne Beziehungen/ Verbindungen mit anderen Menschen. Stell Dir einmal vor, wer Du wärst, wenn Du keine Begegnungen/ Kontakt mit anderen Menschen hättest und wie sich das auf Dein Leben auswirken würde?
Um ein Gefühl für uns selbst zu entwickeln, brauchen wir die Anderen. „Die Begegnung mit dem Andersartigen dynamisiert die Eigenart“ (Rupert Lay).
Wir gestalten daher in diesem Modul Räume zum Erforschen von Begegnung mit Anderen sowie auch Deiner Begegnungsmuster. Du lernst, wie Du Begegnungen so gestalten kannst, dass sie wertvoll, unterstützend, wertschätzend usw. erlebt werden. Und auch, wie Du Dich in Situationen mit “schwierigen Menschen“ gut und stimmig verhalten kannst.

Modul 2 – Erkenne Dich! 

Wir Menschen verlieren häufig den Kontakt zu uns selbst durch den “Wahnsinn“ des Alltags. D.h. durch (Arbeits-)Belastung, Krisen, den Umgang mit schwierigen Situationen oder das ganz „normale“ Leben.  

Bist Du manchmal viel mehr im Außen unterwegs sind, als Dich um Dein Innerstes zu kümmern? Weil vielleicht die Partnerschaft, der Job oder die Familie so viel von Dir in Anspruch nehmen? Weil Du bei all den Erwartungen, die Dir gefühlt oder tatsächlich begegnen und an Dich gerichtet sind, irgendwann gar nicht mehr spürst, was Dir jetzt gerade für Dich selbst wünschst? Oder gar: Wer Du (eigentlich) bist? Jenseits all dieser Projektionen von außen?

In Modul 1 haben wir uns ja damit beschäftigt, wer wir in Beziehungen sind. Nun geht es zum Kern. Wenn Du einen Eindruck davon hast, wie Du Beziehungen gestaltest, dann machen wir uns gemeinsam auf die Suche nach „Dir“. Der Weg zur Selbsterkenntnis kann mit dem Bild einer Zwiebel verglichen werden. Man kommt immer mehr an den eigenen Kern bzw. in die Tiefe, wenn man die äußeren Schichten sukzessive wegnimmt bzw. tiefer gräbt. Dabei verstehst Du, welche inneren Anteile und Identitäten Dein Selbstbild formen und welche Bedürfnisse Dir wichtig sind.
Wir machen gemeinsam einen Erlebnisraum auf, um einen offenen Zugang zu dem zu entwickeln, was Deine innerste Essenz ausmacht.

Bist Du mit Dir selbst in Kontakt, dann schöpfst Du daraus. Deine Vision und Sinnfragen, bei denen Du bisher wenige Ansatzpunkte hattest, werden auf einmal klar und greifbar. 

 

Modul 3 – Zeige Dich! 

Dieses Modul bildet den Abschluss unserer halbjährigen Begleitung. Du hast ein Bewusstsein dafür entwickelt, wie Du Beziehungen gestaltest. Und Du hast in den letzten Wochen immer mehr Zugang dazu enthalten, wer DU bist. Du hast viel ausprobiert, geübt, neue gewünschte Verhaltensweisen etabliert. All dies will jetzt dauerhaft ins Leben. In Dein Leben!

Modul 3 hilft Dir dabei, die neugewonnene Wahrhaftigkeit zu integrieren. Du bist schon weit gekommen, und dennoch merkst Du an dieser Stelle vielleicht, dass es Mut braucht, sich konsequent zu zeigen. Sich nicht hinter (angenommenen?) Erwartungen anderer zu verstecken, sondern Deine Vision Deines Lebens zu leben.

Was bedeutet Wahrhaftigkeit? Genau das – sich nicht zu verstecken. Das, was man braucht, zu benennen. Das, was einen berührt, einzugestehen. Seine Bedürfnisse zu erkennen und anderen mitzuteilen. 

Deine Reise ist an dieser Stelle nicht zu Ende – sie beginnt jetzt. Du bist gut vorbereitet, hast alles eingepackt, was für Dich wichtig ist. Das kann viel sein, für jede Gelegenheit etwas, oder nur das Nötigste, das dafür umso essentieller ist. Du entscheidest, was und wieviel Du mitnimmst auf den Trip in den Rest Deines Lebens. 

Wir fordern Dich hier noch einmal, und wir unterstützen Dich, die letzten Hürden zu überwinden. 

Über Wahrhaftigkeit (Kathrin & Verena im Kaffeehaus)

Stay in touch

Bleib dran! Verpasse nichts.

Verena, Chris & Kathrin

Wer wir sind und was wir machen

Verena Anna Buck

Die hilfreichen Aspekte von Ästhetik und persönlich empfundener Schönheit sind meine Arbeitsfelder. Mich fasziniert die gestaltete Beziehung zu äußeren Objekten…

Chris Pulg

Meine Leidenschaft gilt Kohärenz und Kongruenz im Sein. Damit meine ich alle inneren Schätze und Qualitäten (Kopf-Herz-Bauch) gemeinsam in einer Symphonie zu …

Kathrin Leppla

Perspektivenwechsel, Kongruenz + Kohärenz, Wahrhaftigkeit, Ressourcenfokus. Arbeiten mit dem, was schon da ist. Humor, Leichtigkeit. Das sind Aspekte meiner Arbeit, mit denen ich…

Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser.

Sokrates

Unsere Blog-Artikel

Wenn Du gerne noch mehr lesen magst...

Man entdeckt keine neuen Erdteile, ohne den Mut zu haben, alte Küsten aus den Augen zu verlieren.

André Gide

Organisatorisches

Termine - Orte - Preise

Aufgrund der aktuell ungewissen Planungssituation für uns und für unsere Kund*Innen, haben wir zum jetzigen Zeitpunkt die Terminplanung pausiert. Sobald wir eine ausreichende Planungssicherheit wahrnehmen, findet Ihr hier sofort die Termine. 

Unsere 3 Module finden in einer schönen Seminarlocation in Südtirol statt.

Die auch davon abhängigen Preise findest Du sehr zeitnah hier an dieser Stelle

All diese Infos findest Du gerne unmittelbar in Deinem Posteingang, wenn Du gerne (unregelmäßig) informiert werden möchtest. Trag Dich in diesem Fall einfach in unseren Newsletter ein. 

 

Stay in touch

Möchtest Du Informationen direkt aus erster Hand frei Haus?